Merkaba Seminar

Merkaba- Wer oder Was ist die Merkaba?

Merkaba- Mer- Ka- Ba

Merkaba

Merkaba
Merkaba- Das Wort Merkaba, besteht eigentlich aus drei Wörtern: Mer- Licht, Ka- Geist, Ba- Seele. Es handelt sich hierbei um ein Zeit- Raum- Fahrzeug. Es besteht aus einem gegeneinander rotierenden Lichtfeld welches aus zwei Tetraedern besteht. der dritte Tetraeder stellt den physischen Körper dar. Bei den alten Hochkulturen sowie in den indischen Veden, war die Merkaba als der Götterwagen bekannt. Es ist wohl eines der erstaunlichsten Phänomene in der heutigen Zeit und hilft uns beim Aufstieg in höhere Dimensionen, wenn wir dieses Wissen nutzen und unser Lichtfeld aktivieren und ausrichten. Das Wissen über die Merkaba war seit jahrtausenden bekannt wurde aber wie vieles was sich heute erst zeigt als Geheimwissen in Mysterienschulen weitergegeben. Die Merkaba gehört in den Bereich der heiligen Geometrie und ist somit genau so wichtig, wie das Wissen über die platonischen Körper und den goldenen Schnitt.

Aufbau des Merkabafeldes

Die Merkaba sieht, wenn sie vollständig aktiviert ist, aus wie eine fliegende Untertasse oder eine Galaxi. Je nach Ausprägung und Aktivierung kann sie sich sehr stark ausdehnen und kann locker einen Durchmesser von 15m annehmen.

Der sogenannte Sonnen- Tetraeder ist mit seiner höchsten Spitze nach oben ausgerichtet, und symbolisiert das männliche Tetraeder. Eine Handlänge unterhalb der Füße,  liegt der unterste Punkt des sog. Erd- Tetraeders. Die Kantenlänge der Tetraeder entspricht der Armspannweite. Wenn Sie also die Arme so weit wie möglich gerade zur Seite strecken berühren sie also die oberen Punkte des unteren Erd- Tetraeders.

Neben den beiden sog. Sterntetraedern, gibt es noch die Pranaröhre, welche sich zentrisch auf der Mittellinie des Körpers befindet und ihn vom höchsten Punkt des Kopfes  bis zum Anus durchzieht. Sie ist wie eine Lichtschnur die sich durch den Menschlichen Körper senkrecht hindurchzieht, und ihn nach oben mit der Schöpfung und nach unten mit Mutter Erde verbindet. Durch diese Säule saugt sich unser Lichtkörper bei Aktivierung mehr und mehr göttliches Licht auf und hebt somit sein Energielevel und seine Schwingung an.

Die Merkaba ist ein sehr mächtiges Werkzeug mit der unglaubliche Dinge möglich sind, die wir solangsam Stück für Stück heute begreifen dürfen.

Merkaba- Aktivierung

Mit der Merkabaaktivierung  verstärkt sich der Zugang zu unserem höheren Selbst. Durch Drunvalo Melchizedek wurde in den Achtziger Jahren die Merkabameditation erstmals bekannt und somit verbreitete sich auch das Hintergrundwissen über die Merkaba.

Seit dieser Zeit hat sich auch vieles geändert. Zum einen die Schwingung der Erde, wie auch das Verständnis über die Merkaba, als auch die Methode der Merkabameditation.

Da wir uns heute im sog. Wassermannzeitalter befinden, sind wir in eine Zeitepoche gekommen, in der sehr vieles schneller funktioniert, sich schneller manifestiert, einfacher funktioniert und allgemein mehr Leichtigkeit erfahrbar wird, als in den letzten 2000 Jahren Fischezeitalter. Allerdings müssen wir auch mit dieser neuen Schwingung lernen umzugehen. Wir müssen lernen uns auch auf diese neue Schwingung einzulassen und genau dabei hilft uns auch die Merkabaaktivierung.

Lernaufgaben für die neue Zeit

• Wir haben zu lernen in unser volles Schöpferpotenzial einzuschwingen, dass heisst, unser Polaritätsdenken (Täter-/ Opferdenken) hinter  uns zu lassen, uns nicht mehr als Opfer der Umstände zu sehen, sondern zu erkennen, dass wir der Schöpfer unseres Lebens sind. Wir haben die Kraft die Dinge zu verändern und wir haben durch unsere Resonanz auch alles in unser Feld gezogen, was da war und da ist. Alles stellt Lernaufgaben dar und hat einen Sinn auch wenn wir ihn manchmal erst Jahre später erkennen.

• Wir haben zu lernen ergebnisoffen im Hier und Jetzt zu sein und voller positiver Erwartung zu sein, was alles tolles noch so auf uns zu kommt. In dieser Grundeinstellung können die Dinge mit leichtigkeit zu uns kommen, gemäß des Wassermannzeitalters. Dies verlangt von uns allerdings, das wir unsere negativen Erwartungshaltungen, unser negativen Gedankenspiralen, was alles kommen könnte, wie auch unsere Ängste stark bearbeiten müssen.

• Wir haben zu lernen zur rechten Zeit am rechten Ort sein, um somit die wirkliche Fülle in Leichtigkeit auch entgegen nehmen zu können. Unsere Abhängigkeiten und Erwartungshaltungen überbord zu werfen ist nicht immer einfach, doch der Weg lohnt sich.

• Wir haben zu lernen lösungsorientiert stets das beste aus den Situationen und Herausforderungen zu machen, ohne unsere Energie in Emotionen zu verpulvern.

• Wir haben zu lernen uns mehr und mehr aus Liebe und Respekt und Achtung für uns Selbst zu entscheiden. Denn nur so kann Liebe in uns entstehen. Im zweiten Schritt können wir aus diesem Zustand heraus auch die Liebe in die Welt tragen. Es nützt niemandem etwas wenn wir unsere Lebensfreude für irgendetwas oder jemanden im Aussen aufopfern und uns komplett selbst vergessen.

Wenn du mehr hierüber erfahren möchtest, schau doch mal auf der folgenden Seite vorbei.
www.kinesiologie-lernen.de

 

Merkaba- Meditation

Die Merkaba- Meditation reinigt durch bewusstes Atmen und spezielle Mudras deine Energiekanäle und bringt die Sterntetraeder in ihre perfekte Balance und Ausrichtung. Wir erfahren einen erhöhten Bewusstseinszustand, das sogenannte Christusbewusstsein. In diesem Zustand der All- Liebe kann das Ego sich auflösen und wir können in einen Zustand der Verschmelzung oder All- Eins- Seins gelangen.

Hilfreiche Bücher auf dem Markt

Hier einige der Bücher die Drunvalo der Begründer der Merkaba- Meditaiton veröffentlicht hat.